Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Reform des Personengesellschaftsrechts Die Transaktionspraxis kann sich freuen

Die anstehende Reform des Personengesellschaftsrechts ist für die Immobilienwirtschaft eine gute Sache, meint Roland Bomhard, Head of Real Estate Germany bei der Anwaltskanzlei Hogan Lovells. An einigen Stellen hält er die geplanten Gesetzesänderungen aber für misslungen.
  • Roland Bomhard
21.05.2021 - 06:15 Uhr
Nach Ansicht von Bomhard sind die geplanten Gesetzesänderungen an einigen Stellen misslungen. Quelle: Hogan Lovells
Roland Bomhard

Nach Ansicht von Bomhard sind die geplanten Gesetzesänderungen an einigen Stellen misslungen.

Quelle: Hogan Lovells

Nahezu unbemerkt von der Immobilienwirtschaft bahnt sich nach mehr als 100 Jahren eine große Reform des Personengesellschaftsrechts an, die erhebliche Auswirkungen auf die Organisation des Immobilienbesitzes haben wird.

Wenn der momentan im Bundestag beratene Entwurf Gesetz wird, wird die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ausdrücklich als rechtsfähig anerkannt. Immobilien erwerbende und haltende BGB-Gesellschaften müssen demnach in ein eigenes Gesellschaftsregister eingetragen werden. Mieter, Käufer und Banken können zukünftig also die Existenz, Identität und ordnungsgemäße Vertretung einer GbR aus dem Gesellschaftsregister ablesen. Veränderungen im Gesellschafterbestand werden künftig nur noch im Gesellschaftsregister und nicht mehr im Grundbuch erfasst.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Reform des Personengesellschaftsrechts - Die Transaktionspraxis kann sich freuen