Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

RICS-Monitor Industrieflächen verteuern sich, Einzelhandelsmieten sinken weiter

Der RICS-Monitor zeigt: Marktteilnehmer erwarten für manche Segmente sinkende Mieten. Besser stehen Industrie- und Logistikimmobilien dar.
11.05.2021 - 06:15 Uhr

Die Aussichten für Einzelhandelsimmobilien bleiben schwach. Laut dem vierteljährlich durchgeführten RICS-Monitor erwarten die Marktteilnehmer in Deutschland sinkende Mieten: im Spitzensegment um sechs Prozent, in B-Lagen um zwölf Prozent in den kommenden zwölf Monaten.

Druck herrscht auch weiterhin auf die Büromärkte vor. Der Flächenbedarf dürfte hier in den kommenden zwei Jahren um rund acht Prozent zurückgehen, entsprechend zurückhaltend sind die Erwartungen an die Mietentwicklung. Während Sekundärlagen mit einem Rückgang von rund drei Prozent rechnen müssen, ist an den Top-Standorten immerhin ein Mietplus von einem Prozent drin.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: RICS-Monitor - Industrieflächen verteuern sich, Einzelhandelsmieten sinken weiter