Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Führungstipps „Zu viele Manager in Schockstarre“ – So meistern Führungskräfte die Coronakrise

Unterbrochene Lieferketten, fallende Aktienkurse und verunsicherte Mitarbeiter: Führungskräfte sind in diesen Tagen besonders gefordert. Vier Ratschläge.
12.03.2020 - 17:14 Uhr
Führungskräfte sollten auch in Krisenzeiten einen kühlen Kopf bewahren. Quelle: Luca D'Urbino
Viel zu jonglieren

Führungskräfte sollten auch in Krisenzeiten einen kühlen Kopf bewahren.

(Foto: Luca D'Urbino)

Düsseldorf Das Coronavirus macht vielen Menschen Angst. Anke Brinkmann aber bleibt gelassen – Krisen zu managen ist Teil ihres Jobs. Die 47-Jährige leitet bei der Berliner Stadtreinigung die Stabsstelle Coronavirus. Einmal pro Woche sitzt sie mit drei Kollegen im Krisenstab zusammen und geht eine Stunde lang jeden Unternehmensbereich durch: Was muss geregelt werden? Welche Infos werden benötigt? Was sind die nächsten Schritte?

So beschloss die Runde auch, dass Externe nun keinen Zutritt mehr aufs Gelände bekommen: Führungen werden abgesagt. In der Kantine dürfen keine Gäste von außerhalb mehr speisen.

Das Krisenmanagement der Berliner Stadtreinigung mit ihren 6000 Mitarbeitern mag vergleichsweise klein sein. Denn in Deutschlands größten Konzernen tagen gleich mehrfach am Tag riesige Krisenstäbe, in denen Dutzende Manager aus allen Abteilungen sitzen. Was aber alle Unternehmen gleichermaßen betrifft: Die Unsicherheit ist groß – Kunden kaufen nicht mehr, Lieferketten sind unterbrochen, Aktienkurse stürzen ab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Führungstipps - „Zu viele Manager in Schockstarre“ – So meistern Führungskräfte die Coronakrise
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%