Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handelsblatt-Studie Das verdienen die GmbH-Chefs

Die meisten Geschäftsführer haben vom Aufschwung profitiert. Ihre Gehälter sind kräftig gestiegen. Eine Exklusivstudie zeigt im Detail, in welchen Branchen Chefs am besten verdienen - und welche Dienstwagen sie fahren.
21.10.2011 - 11:02 Uhr
Ein Geschäftsmann auf dem Weg zur Arbeit. In Deutschland verdient ein typischer Geschäftsführer 120.000 Euro im Jahr. Quelle:

Ein Geschäftsmann auf dem Weg zur Arbeit. In Deutschland verdient ein typischer Geschäftsführer 120.000 Euro im Jahr.

Düsseldorf Auf den ersten Blick ist die Personenbeschreibung eher unauffällig: „Geschäftsführer, männlich, 49, mit Freude an seiner Arbeit, Anerkennung im Leben, eigenem Haus, Firmenwagen und knapp 120.000 Euro Jahresgehalt ...“

So könnte seine Kontaktanzeige beginnen. Dumm nur, dass es den Betreffenden in echt so nicht gibt. Einerseits.

Andererseits rennt er so oder so ähnlich in vielen der rund 600.000 deutschen GmbHs über die Flure: Die Rede ist vom Musterchef, dem Prototyp des GmbH-Geschäftsführers, der meist auch Gesellschafter des Unternehmens ist, das im Mittel rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.
Über das Einkommen dieser Spezies ist wenig bekannt, anders als bei börsennotierten Kapitalgesellschaften müssen die Gehälter von GmbH-Chefs nicht veröffentlicht werden. Licht ins Dunkel bringt jedoch zum 17. Mal die Studie von Handelsblatt und dem GmbH-Vergütungsspezialisten BBE Media.

Fast 3800 Geschäftsführer gewährten intime Einblick in Festgehalt, Tantiemen, Pensionszusagen, Firmenwagen und Arbeitszeit. Die Gehälter der Geschäftsführer stiegen 2010, dem Aufschwung sei Dank, wieder kräftig um 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr - von 109.500 auf 118.473 Euro, um ganz genau zu sein. Gemeint ist damit der sogenannte Zentralwert, soll heißen: Die Hälfte der Befragten verdiente mehr, die andere Hälfte weniger.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Einige Geschäftsführer verdienen mehr als so mancher Dax-Vorstandschef. Der eigentliche Gehaltsdurchschnitt liegt zwar mit 146.980 Euro etwas höher, und er ist auch stärker gestiegen, nämlich um 10,1 Prozent. Diese Zahl ist jedoch kaum aussagekräftig, schließlich wird sie von einigen wenigen Top-Verdienern verzerrt.

    Firmenwagen bleibt Statussymbol
    Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
    Mehr zu: Handelsblatt-Studie - Das verdienen die GmbH-Chefs
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%