Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Essec-Ansätze Identität, Ethik und Schlichtung

Wissenschaftler der Essec Business School haben drei Analyseansätze zum Thema „Identität, Ethik und Schlichtung“ veröffentlicht.

„The soul of the corporation: How to manage the identity of your company?“ von Hamid Bouchikhi und John R. Kimberley, Professoren an der Essec Business School, beschreibt systematische Ansätze zur Schaffung eines Firmenimages. An Hand zahlreicher Beispiele zeigt das Buch, dass Identität zum Trumpf, aber auch zum Nachteil für ein Unternehmen werden kann, falls diese nicht richtig gemanagt wird.

„Moral Foundations of Management Knowledge“ enthält 12 Beiträge zu den moralischen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Das Buch geht zahlreichen Fragestellungen nach: Wie lautet die Definition von „gutem Benehmen“ im Gegensatz zu „schlechtem Benehmen“ in den Managementtheorien? Welche Vorstellungen von der menschlichen Natur und der sozialen Realität prägen die modernen Managementtheorien?

Das Werk wurde im Anschluss an ein internationales Seminar realisiert. „Das Buch verdeutlicht den humanistischen Ansatz an der Essec Business School zur ethischen und verantwortungsbewussten Verankerung von Management“, kommentiert Marie-Laure Djelic, Professorin an der Essec Business School und Koautorin des Buchs.

In „La médiation, modes d’emploi“ erklären Alain Pékar-Lempereur, Professor an der Essec Business School und Direktor des Institut de recherche et d’enseignement sur la négociation en Europe (Iréné) und seine Koautoren, wie Schlichtung, das heißt, die gütliche Einigung in Konfliktfällen, in Beruf und Alltag funktioniert. Anhand von konkreten Beispielen weisen sie ihren Erfolg und dessen Grenzen nach. Die verschiedenen Schlichtungsarten werden vorgestellt und interpretiert.

Die Bücher sind auf Anfrage erhältlich.

» www.essec.fr

Startseite