Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gisma Winter School Wirtschaftsbeziehungen mit China

Vom 22. bis 24. Februar lädt die Gisma Business School Führungskräfte und Young Professionals mit strategischen Aufgaben nach Hannover ein. Unter dem Motto "How to master China’s Development – The Economic Implications for Europe" analysieren die Teilnehmer Herausforderungen und Möglichkeiten von Wirtschaftsbeziehungen mit China.

Das 3-tägige Seminar bietet Einblicke in die jüngste wirtschaftliche Entwicklung Chinas sowie deren Auswirkungen auf die europäische und insbesondere die deutsche Wirtschaft. Das Seminar findet in englischer Sprache unter der Leitung des China-Experten Prof. Dr. Paul Marer statt.

Das Seminar untersucht die gegenseitigen Einflüsse Europas – insbesondere Deutschlands – und Chinas in den verschiedenen Industrie-Branchen. Es geht sowohl auf europäische als auch auf amerikanische und chinesische Wahrnehmungen des Wettbewerbs ein.

Anmeldeschluss ist der 1. Februar. Die Teilnahmegebühr beträgt 1 970 Euro.

Kontakt:
Tobias Heilmann
E-Mail: [email protected]
Tel.: 0511-5 46 09-16.

Weitere Informationen: » www.gisma.com

Startseite
Serviceangebote