Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Akzeptanz in der Bevölkerung schwindet Wirtschaftsweiser kritisiert Anstieg der Managergehälter

Der Vorsitzende der fünf Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, hat den Anstieg der Managergehälter in Deutschland kritisiert.

HB BERLIN. Es sei zwar ökonomisch unsinnig, die Entwicklung der Managergehälter mit der allgemeinen Lohnentwicklung zu vergleichen, sagte Rürup der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochausgabe) laut Vorabbericht. „Gleichwohl sehe ich in dem deutlichen Auseinanderdriften der durchschnittlichen Managergehälter und Arbeitnehmereinkommen ein gesellschaftliches Problem.“ Eine Marktwirtschaft als effiziente Wirtschaftsordnung sei nur so lange stabil, wie sie von der Mehrheit der Bevölkerung akzeptiert und gestützt werde. Er habe jedoch den Eindruck, dass diese Akzeptanz schwinde. „Während vor 20 Jahren Marktwirtschaft mit Aufstieg, Chancenreichtum und Wachstum in einem Atemzug genannt wurde, wird sie heute mit Ungleichheit, krudem Egoismus und Entlassungen assoziiert."

Startseite