Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kongress in Hamburg Anfang Mai Countdown für Absolventenkongress der Bundeswehr-Unis

Der Countdown läuft: Noch bis zum 27. März können sich Bundeswehr-Alumnis für den Kongress der Unis München und Hamburg am 5. und 6. Mai in Hamburg im im Hotel Lindtner anmelden. Nach dem 27. März ist eine Anmeldung nur noch bei freien Kapazitäten und zu einem Spätbucheraufschlag möglich.

Die Teilnehmer erwartet auf dem Kongress eine spannende Mischung aus Exkursionen zu Hamburger Marktführern (Airbus, Philips, STILL etc.), einem Plenum mit hochkarätigen Persönlichkeiten (Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg: Ole von Beust, Prof. Dr.-Ing. Hans Christoph Zeidler, Präsident der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, Generalmajor André-Dieter Gubernatis, Karl Gernandt, Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG und Vorsitzender des IVH - Industrieverband Hamburg, Professor Dr. Rainer Marr von der Bundeswehr-Universität München und zahlreichen weiteren) sowie lehrreichen Best Practice-Vorträgen („Die Eon-AG”, „Technologie gestütztes Lernen”, „Das Management Development Center” oder Redaktion im Internet von der Verlagsgruppe Handelsblatt: "Die Angebote Handelsblatt.com, Handelsblatt.biz und Handelsblatt.net - informieren - recherchieren - netzwerken). Mehr zu diesem Programm finden Sie unter www.alumni-uni-bw.de.

Als Anmeldemöglichkeiten stehen folgende Wege bereit:

im Web auf www.alumni-uni-bw.de, per Fax an 040-35 00 43 29, via Telefon über das Kongressbüro 040-35 00 43 0, per Mail an [email protected] oder an Julia Czichy via OpenBC

Unbedingt sollten Vorname, Name, Email-Adresse, Studium, Studienort und -jahr angegeben sein.Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro für beide Tage, Gruppen ab vier Personen zahlen je 75 Euro, Studenten 55 Euro.

Als Medienpartner des Kongresses unterstützen Handelsblatt.com und das Business-Netzwerk  Handelsblatt.net die Organisatoren.

Startseite
Serviceangebote