Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Niedrige Einstiegsgehälter - hohe Steigerungsraten IT-Spezialisten: Erfahrung macht sich bezahlt

uh DÜSSELDORF. Dass sich der Fachkräftemangel in der Informationstechnologie (IT) positiv auf das Gehaltsniveau niederschlägt, überrascht nicht. Bemerkenswert ist aber, dass IT-Berufseinsteiger mit vergleichsweise niedrigen Einkommen starten, mit zunehmender Erfahrung aber die 100 000er-Jahresgehaltsmarke klar überschreiten – auch in Positionen ohne Führungsverantwortung. Das belegt die aktuelle "Vergütungsstudie Informationstechnologie 2000/2001" der Hamburger Managementberatung r&p.

Ein Datenbankprogrammierer beginnt seine Karriere mit 57 800 DM jährlich (inklusive aller Zuschläge). Mit Berufserfahrung steigt das Einkommen auf rund 94 750 DM und in den Spitzenpositionen sind als reine Fachkraft 129 250 DM drin. Ein Netzwerkadministrator legt mit rund 55 900 DM los und kann sich als erfahrene Kraft über 125 550 DM freuen. Für einen SAP-Anwendungsentwickler liegt die Spanne zwischen 59 150 DM und 131 900 DM.

Startseite
Serviceangebote