Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wettbewerb Schlaue Konzepte für alternde Belegschaften gesucht

Demografen rechnen damit, dass bereits in zehn Jahren in vielen Betrieben und Regionen die meisten Arbeitnehmer älter als 50 Jahre sein werden. Ihr Wissen und ihre Potenziale zu erkennen und zu nutzen, gehört zu den größten Herausforderungen an die deutsche Wirtschaft. Paradebeispiele sucht das Wirtschaftsministerium aktuell im Wettbewerb „Chanchen mit Erfahrung“.
Älterer Mitarbeiter des Instrumente-Herstellers Meinl mit einem Becken und beim Schleifen anfallenden Bronzespänen. Foto: dpa

Älterer Mitarbeiter des Instrumente-Herstellers Meinl mit einem Becken und beim Schleifen anfallenden Bronzespänen. Foto: dpa

HB BERLIN. Wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte, ist der Wettbewerb Teil der Mittelstandsinitiative der Bundesregierung. Gesucht würden Firmen, die sich frühzeitig darum kümmern, dass das Wissen älterer Mitarbeiter erhalten bleibt, die Mitarbeiter schon jetzt auf ein längeres Arbeitsleben vorbereiten, deren Personalplanung auf den demografischen Wandel abgestimmt ist und die auch über 50-Jährigen die Chance geben, auf der Karriereleiter nach oben zu gelangen.

Bewerben können sich deutsche Unternehmen aller Branchen, Größen und Rechtsformen bis zum 16. November. Mitte Januar wir die hochkarätig besetzte Jury, der unter anderem Handelsblatt-Chefredakteur Bernd Ziesemer angehört, die Gewinner küren, die - wie es in der Ausschreibung heißt - „die als demografiefestes und nachahmenswertes Beispiel Publizität und Anerkennung verdient“ hätten.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich auf einer . » eigens eingerichteten Internetseite

Startseite
Serviceangebote