Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum The Shift! Special von Handelsblatt Online
Fränzi Kühne

„Klar bin ich eine Feministin. Wie so viele andere, die sich für das Thema einsetzen auch.“

(Foto: Marko Priske für Handelsblatt)

Mindshift-Podcast Fränzi Kühne: „Klar bin ich eine Feministin“

Die TLGG-Mitgründerin und mehrfache Aufsichtsrätin ist zu Gast bei Handelsblatt Mindshift. Kühne über die Frauenquote, berufliche Zukunft – und eine Weltreise.
06.11.2020 - 12:42 Uhr Kommentieren

Bonn Die Berlinerin Fränzi Kühne ist einst die jüngste Aufsichtsrätin Deutschlands gewesen. Eine Beschreibung, die sie selbst nicht besonders mag. Schließlich ist sie vor allem eine Unternehmerin, die in den vergangenen Jahren viele deutsche Konzernchefs mit der Digitalisierung vertraut gemacht hat. Und ist zu Gast in der aktuellen Ausgabe von Handelsblatt Mindshift.

Kühne hat 2008, zwei Jahre vor dem Start von Instagram, die Digitalberatung „Torben, Lucie und die gelbe Gefahr“ (TLGG) mitgegründet. Zu einer Zeit, als nur wenige etwas mit Kanälen wie Facebook und Twitter anfangen konnten. Heute berät die Kreuzberger Agentur mit über 200 Mitarbeitern mindestens die Hälfte aller Dax-Konzerne, etwa Eon, Bayer und Volkswagen. Dazu Großunternehmen wie Thyssen-Krupp, Lufthansa und Vodafone,

Kühne entscheidet gerne und schnell. Im Frühjahr aber musste sie länger überlegen. Sie hat die Social-Media-Schmiede TLGG verlassen - schweren Herzens, aber guter Dinge - um mehr Zeit für sich und eine Weltreise zu haben. Süd- und Mittelamerika hatte sie im Blick, auch Australien und Neuseeland.

„Ich wollte bewusst raus und runterfahren. Ich wollte auf Reisen gehen, um diesen Alltag nicht mehr zu haben“, sagt sie in der neuen Podcast-Folge. „Das ist bei mir keine Frage von Eitelkeit oder Status, sondern ich wollte das für mich haben. Ich wollte schauen, wo es in Zukunft hin geht.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    „Auf die Frage, was macht deine Mama am liebsten?, hat meine Tochter geantwortet: arbeiten. Und das fand ich total schön. Denn genau das will ich ihr vermitteln. Arbeiten ist was richtig Schönes.“ Fränzi Kühne

    Aber statt Zukunft kam erstmal der Corona-Stillstand und Kühne musste, wie alle anderen, zuhause bleiben. Viel Freizeit hat die Mutter einer dreijährigen Tochter allerdings trotzdem nicht, schließlich ist Kühne Aufsichtsratsmitglied von Freenet und der Württembergischen Versicherung. Außerdem ist sie Mitglied des AllBright-Stiftungsrates sowie Autorin und Kolumnistin und Co-Initiatorin der Kampagne „Ohne Frauen. Ohne Uns.“.

    Mittlerweile ist Fränzi Kühne für eine Frauenquote: „Klar bin ich eine Feministin. Wie so viele andere, die sich für das Thema einsetzen auch“, erzählt die 37-Jährige bei Handelsblatt-Mindshift. Als Unternehmerin sträube es sie zwar, wenn sie von der Politik vorgeschrieben bekäme, wie sie ihre Vorstandsetage zu besetzen habe. „Aber ich merke, dass sich von alleine nichts tut.“

    Außerdem haben wir mit Fränzi Kühne darüber gesprochen, wie sie ihre neue Freizeit genutzt hat, wie es für sie in Zukunft beruflich weitergehen wird und welches Buch sie 2021 veröffentlichen wird.

    Unser Partner von Handelsblatt Mindshift

    Wenn Sie nach dem Hören Lust auf noch mehr Denkanstöße haben und vielleicht auch selbst aktiv werden wollen, möchten wir Ihnen die LinkedIn-Gruppe von The Shift ans Herz legen – die Diversity-Initiative der Handelsblatt Media Group und unser Partner für diese Podcast-Folge. Dort finden Sie nicht nur alles Wichtige über die Initiative, sondern auch Neuigkeiten, Interviews und Tipps rund um das Thema Diversity. Knüpfen Sie neue Kontakte, und tauschen Sie sich zu aktuellem Diskussionsstoff aus – wir freuen uns auf Sie.

    Mehr Folgen finden Sie hier:

    Startseite
    Mehr zu: Mindshift-Podcast - Fränzi Kühne: „Klar bin ich eine Feministin“
    0 Kommentare zu "Mindshift-Podcast: Fränzi Kühne: „Klar bin ich eine Feministin“"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%