Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum The Shift! Special von Handelsblatt Online
Victoria Wagner

Die Werberin will Diversität und Inklusion in Deutschland stärker auf die Agenda heben.

(Foto: Anne Wirtz/Alternativlos)

Mindshift-Podcast Victoria Wagner: „Die alten weißen Männer sollen nicht verschwinden“

Die Gründerin der Initiative Beyond Gender Agenda spricht über den Erfolgsfaktor Diversität und darüber, was getan werden kann, damit Chefetagen vielfältiger werden.
20.11.2020 - 11:21 Uhr Kommentieren

Düsseldorf Victoria Wagner ist eine der Topwerberinnen des Landes. Eigentlich könnte die 50-Jährige sich entspannt zu Hause auf ihr Sofa legen. Schließlich war sie viele Jahre eine erfolgreiche Unternehmerin. Ihre Agentur Brandzeichen hat sie 2013 an den Werberiesen Omnicom verkauft. Doch Wagner wäre nicht sie selbst, wenn sie es nicht noch einmal wissen wollte.

Anfang des Jahres gründete die Düsseldorferin die Initiative Beyond Gender Agenda. Ums Geldverdienen geht es ihr bei ihrem dritten Start-up nicht. Sie ist nun „Unternehmerin by heart“, wie sie im Podcast Handelsbatt Mindshift berichtet.

Mit ihrem Netzwerk macht sie sich für Chancengleichheit in Unternehmen stark und will dafür sorgen, dass die deutschen Chefetagen vielfältiger besetzt werden – mit Führungskräften anderen Geschlechts, Alters, kultureller Herkunft, sexueller Orientierung sowie Geschlechteridentität. „Wie bei der Digitalisierung auch haben wir bei der Diversität als Land deutlich was nachzuholen“, sagt sie in der neuen Podcast-Folge von Handelsblatt Mindshift.

Diesen internationalen Wettbewerbsnachteil gelte es auszugleichen. Ein Problem mit „alten, weißen Männern“ habe sie allerdings nicht. Ganz im Gegenteil: „Sie sollen nicht verschwinden. Sie sollen sich einsetzen für Vielfalt und Chancengleichheit.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Außerdem spricht Victoria Wagner über den ersten German Diversity Award, wann ihr geplantes Gütesiegel kommt, wie eigentlich ihr Geschäftsmodell aussieht und wieso es vor allem Frauen sind, die das Thema Diversität treiben.

    Unser Partner von Handelsblatt Mindshift

    Wenn Sie nach dem Hören Lust auf noch mehr Denkanstöße haben und vielleicht auch selbst aktiv werden wollen, möchten wir Ihnen die LinkedIn-Gruppe von The Shift ans Herz legen – die Diversity-Initiative der Handelsblatt Media Group und unser Partner für diese Podcast-Folge. Dort finden Sie nicht nur alles Wichtige über die Initiative, sondern auch Neuigkeiten, Interviews und Tipps rund um das Thema Diversity. Knüpfen Sie neue Kontakte, und tauschen Sie sich zu aktuellem Diskussionsstoff aus – wir freuen uns auf Sie.

    Mehr Folgen finden Sie hier:

    Startseite
    Mehr zu: Mindshift-Podcast - Victoria Wagner: „Die alten weißen Männer sollen nicht verschwinden“
    0 Kommentare zu "Mindshift-Podcast: Victoria Wagner: „Die alten weißen Männer sollen nicht verschwinden“"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%