Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum The Shift! Special von Handelsblatt Online

Premium Tipps für Arbeitnehmer Erste Hilfe bei Insolvenz

Plötzlich heißt es: „Mein Arbeitgeber ist pleite.“ Doch was genau bedeutet das für Manager und Mitarbeiter? Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Gehalt, Haftung, Dienstwagen und Karrierechancen. Ein Leitfaden.
14.10.2017 - 13:29 Uhr
Wenn der Arbeitgeber zahlungsunfähig ist, sollten Manager ihre Rechte kennen und schnell handeln. Quelle: Christine Rösch für Handelsblatt
Firmenpleite

Wenn der Arbeitgeber zahlungsunfähig ist, sollten Manager ihre Rechte kennen und schnell handeln.

(Foto: Christine Rösch für Handelsblatt )

Düsseldorf Die Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin hat nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter überrascht. Egal ob Piloten, Kabinen-Crews oder Bodenpersonal – sie wissen: Ihre Jobs stehen auf dem Spiel. Auf einmal drängen sich existenzielle Fragen auf: Wie sieht ihre berufliche Zukunft aus? Was sind ihre Rechte und Pflichten in der Insolvenz?

Bei der Air Berlin sind es vor allem die Piloten und Manager, die unbedingt an Bord bleiben sollen. Sie werden deshalb mit einer sogenannten Halteprämie geködert. Denn das staatliche Insolvenzgeld, das seit Beginn des Verfahrens Mitte August ihr reguläres Gehalt ersetzt, wird nur für drei Monate gezahlt und ist darüber hinaus gedeckelt – auf monatlich 6.350 Euro brutto. Piloten und Manager zählen aber zu den Besserverdienern. Um ihnen weiterhin volle Bezüge zu garantieren und außerdem den Extremeinsatz zu vergüten, habe der Gläubigerausschuss dem Bleibebonus zugestimmt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Tipps für Arbeitnehmer - Erste Hilfe bei Insolvenz
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%