Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

DIW-Chef Fratzscher über die deutsche Spaltung Explosive Polarisierung

Die Behauptung, der starke Zuspruch für AfD und Pegida im Osten liege lediglich an der Ablehnung gegenüber Geflüchteten, ist grundfalsch. Vielmehr ist die Integration vieler Menschen in Ostdeutschland gescheitert. Ein Gastbeitrag.
Marcel Fratzscher leitet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung und ist Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität in Berlin. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com Quelle: dpa
Der Autor

Marcel Fratzscher leitet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung und ist Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität in Berlin. Sie erreichen ihn unter: [email protected]

(Foto: dpa)

Was haben viele Männer aus Sachsen und Geflüchtete aus Syrien gemeinsam? Auf den ersten Blick wenig. Bei genauem Hinsehen jedoch zeigt sich, dass beide Gruppen der gleichen großen Herausforderung gegenüberstehen: der Integration in die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Rücktritt von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich war die logische Konsequenz des Rechtsrucks der letzten Jahre oder sogar Jahrzehnte, der mit dem Erfolg von Pegida und dem guten Abschneiden der AfD – bei der Bundestagswahl stärkste Partei in Sachsen – seinen vorläufigen Höhepunkt gefunden hat.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: DIW-Chef Fratzscher über die deutsche Spaltung - Explosive Polarisierung

Serviceangebote