Gastbeitrag Die angestrebte globale Angleichung des Wohlstands droht zu scheitern

Die Umwälzungen, die gerade in den USA und Europa für Unruhe sorgen, breiten sich nun auch in Entwicklungsländern aus. Daraus erwächst eine politische Gefahr.
Ian Bremmer ist Vorsitzender der Eurasia Group. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com.
Der Autor

Ian Bremmer ist Vorsitzender der Eurasia Group. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com.

Arbeitnehmer in aller Welt fürchten sich vor Jobverlust und Gehaltseinbußen. Die Bürger haben Angst vor den neuen Gesichtern, die ihre Außengrenzen überwinden, und vor Terroristen und Kriminellen, deren mörderische Beweggründe niemand mehr nachvollziehen kann. Die Menschen haben Angst, dass der Staat sie nicht mehr beschützen kann – oder will.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Gastbeitrag - Die angestrebte globale Angleichung des Wohlstands droht zu scheitern

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%