Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gastbeitrag Niklas Potrafke Chance für Deutschland

Eine CDU/CSU-Minderheitsregierung wäre eine große Chance für Deutschland. Und entgegen anderslautenden Meinungen käme sie Deutschland nicht automatisch teurer als eine Mehrheitsregierung. Das belegen aktuelle Studien.
  • Niklas Potrafke
Eine Minderheitsregierung zwänge die Parteien zur Schärfung ihres Profils. Quelle: dpa
Plenarsaal des Bundestags

Eine Minderheitsregierung zwänge die Parteien zur Schärfung ihres Profils.

(Foto: dpa)

Die Kritiker einer Minderheitsregierung im Bund führen an, dass diese teuer werden würde. Der Grund liege auf der Hand: Wenn sich beispielsweise eine Minderheitsregierung aus CDU/CSU für jede Gesetzesvorlage einen oder zwei Partner im Deutschen Bundestag suchen müsste, um eine Mehrheit zu haben, dann würde das stets einen Kompromiss erfordern – und Kompromisse kosten Geld. SPD, Grüne und FDP würden um ihre große Verhandlungsmacht wissen und sich bei jeder Gesetzesvorlage teuer einkaufen lassen. Empirische Studien auf Basis von Daten für Industrieländer untermauern diese Befürchtung allerdings nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote