Gastbeitrag von Aart de Geus Für mehr Wachstum

Jede neue Bundesregierung muss mehr öffentliche Investitionen leisten, mahnt der Chef der Bertelsmann-Stiftung. Sie verbessern das Wirtschaftswachstum und auf lange Sicht auch die Haushaltslage in Deutschland.
  • Aart de Geus
Aart de Geus ist seit 2012 Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung. Zuvor war er stellvertretender Generalsekretär der OECD sowie Minister für Arbeit und Soziales in den Niederlanden. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com
Der Autor

Aart de Geus ist seit 2012 Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung. Zuvor war er stellvertretender Generalsekretär der OECD sowie Minister für Arbeit und Soziales in den Niederlanden. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com

Deutschland geht es wirtschaftlich gut. Die Konjunktur brummt, die Wachstumsprognosen werden nach oben korrigiert. Seit dem Jahr 2010 ist die Wirtschaftsleistung um mehr als zwölf Prozent gewachsen, die Arbeitslosigkeit ist so niedrig wie zuletzt vor der Wiedervereinigung, und die öffentlichen Haushalte schreiben schwarze Zahlen.

Doch die zukünftige Bundesregierung sollte sich nicht zu lange auf diesen wirtschaftspolitischen Lorbeeren ausruhen, denn es gilt, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die öffentlichen Investitionen zu erhöhen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Gastbeitrag von Aart de Geus - Für mehr Wachstum

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%