Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gastbeitrag zu China von Ian Bremmer Der Champ der Globalisierung

Vorbei sind die Zeiten, dass sich China als ein einstiges Entwicklungsland verstand. Mit rasant steigenden internationalen Investitionen und Handelsbündnissen auf allen Kontinenten baut Peking stetig seine Macht aus.
  • Ian Bremmer
19.10.2017 - 16:44 Uhr
Ian Bremmer ist Präsident der Eurasia Group und Autor von „Superpower: Three Choices for America’s Role in the World“. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com. Quelle: Bloomberg [M]
Der Autor

Ian Bremmer ist Präsident der Eurasia Group und Autor von „Superpower: Three Choices for America’s Role in the World“. Sie erreichen ihn unter: [email protected].

(Foto: Bloomberg [M])

Auf der internationalen Bühne stehen Staaten und Regierungen vielfältige Möglichkeiten offen, wie sie ihre Interessen durchsetzen können. Einige nutzen militärische Macht, andere Subversion oder Drohgebärden. In Asien, Afrika, Lateinamerika und selbst in Europa nutzt China stattdessen meistens etwas völlig anderes für seine Machtpolitik: Investitionen, um seine Interessen gegenüber Ländern und Regierungen nachhaltig durchzusetzen.

Bereits zu Beginn des seit Mittwoch angelaufenen, einwöchigen Parteitags der chinesischen KP ist wieder einmal unumstößlich klar geworden: Während die USA unter Donald Trump einen eher unberechenbaren Kurs in der internationalen Handelspolitik und in der Außenpolitik der USA fahren, hat Xi bereits sehr stark konturierte Pläne und Strategien, wie er China auch über die Investitionspolitik seines Landes auf anderen Erdteilen zur globalen Supermacht an der Spitze der globalen Gemeinschaft ausbauen will.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gastbeitrag zu China von Ian Bremmer - Der Champ der Globalisierung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%