Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Europa muss auch auf dem technologischen Gebiet endlich souverän werden – und das gilt nicht nur für 5G. Gemeinsame Lösungen sind hierfür der einzige Ausweg.

Kommentare

  • Zumindest technologisch ist da nicht mehr viel zu retten, bzw aufzubauen.
    Deutschland hat außer "Klima" und Massenmigration auch nichts mehr zu bieten.
    Es zehrt nur noch von einer glorreichen wirtschaftlichen Vergangenheit.
    Mit einem Fehlkonstrukt wie der EU die Zukunft bewältigen zu wollen, grenzt schon an Realitätsverweigerung.
    Ganz abgesehen davon, daß die EU sich in einem permanenten Zustand des Rechtsbruches befindet.

Mehr zu: Gastkommentar - Die EU muss lernen, wie eine geopolitische Macht zu denken

Serviceangebote