Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Prüfers Kolumne Je schlaffer der Händedruck, desto höher das Sterberisiko

Für die Griechen war er ein Zeichen der Verbundenheit, für Donald Trump ist er eine Waffe: Was der Händedruck über uns aussagt.
08.02.2018 - 16:51 Uhr
Tillmann Prüfer ist Mitglied der Chefredaktion des „ZEIT“-Magazins.
Der Autor

Tillmann Prüfer ist Mitglied der Chefredaktion des „ZEIT“-Magazins.

Zurzeit ist es nicht unbedingt ratsam, jemandem die Hand zu geben. Es ist Influenza-Saison, und der freundliche Händedruck gibt Viren weiter, die wiederum weniger freundlich sind. Das ist keine schöne Sache. Experten meinen, dass rein nach Hygienemaßstäben die Ghetto-Faust die wesentlich bessere Begrüßungsformel wäre. Dabei werden weniger Keime übertragen. Allerdings wird es noch dauern, bis sich die Ghetto-Faust in deutschen Betrieben endgültig durchgesetzt hat. Die Grippewelle läuft aber jetzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Prüfers Kolumne - Je schlaffer der Händedruck, desto höher das Sterberisiko
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%