Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Prof. Curt Diehm

Expertenrat – Prof. Dr. Curt Diehm Sitzen kann tödlich sein

Langes Sitzen ist nicht gesund, das wissen wir. Wie schädlich es aber in Wirklichkeit ist, zeigen neue Studien. In den USA spricht man schon von der „Sitting Disease“. Einige praktische Tipps für den Büroalltag.
Bewegungsarmut ist ein Teufelskreis. Quelle: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH
Im Büro

Bewegungsarmut ist ein Teufelskreis.

(Foto: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH)

Es gehört zum medizinischen Allgemeinwissen, dass langes Sitzen die Ursache für Rückenschmerzen sein kann. Auch dass Bewegungsarmut Thrombosen und tödliche Lungenembolien begünstigt, dürfte den meisten bekannt sein. Langes Sitzen ist jedoch noch viel schlimmer. Es wächst sich zu einer zivilisatorischen Volkskrankheit aus. Genauer gesagt: Übermäßiges Sitzen ist der Auslöser für eine Vielzahl von schwerwiegenden Leiden – und ist damit ein komplett unterschätzter Risikofaktor. Man kann sagen: Wer länger sitzt, stirbt früher. Oder analog zum Rauchen: Sitzen kann tödlich sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Expertenrat – Prof. Dr. Curt Diehm - Sitzen kann tödlich sein

Serviceangebote