Prof. Curt Diehm

Expertenrat – Prof. Dr. Curt Diehm Was ist dran an dem Unverträglichkeitswahn?

Gluten, Laktose, Histamin: Unverträglichkeiten greifen um sich wie eine Epidemie. Inzwischen meint jeder vierte Deutsche, dass er allergisch auf bestimmte Nahrungsmittel sei. Aber stimmt das - oder ist alles Einbildung?
Gluten steckt in Weizen, Roggen und Gerste – und wird von vielen Deutschen gemieden. Quelle: dpa
Brotlaib

Gluten steckt in Weizen, Roggen und Gerste – und wird von vielen Deutschen gemieden.

(Foto: dpa)

Dass da in der Wahrnehmung etwas nicht mehr stimmt, wurde mir bewusst, als mich eine alte Freundin kürzlich vor einer Essenseinladung fragte, ob ich denn bestimmte Unverträglichkeiten hätte. Sie würde dann beim Kochen auf entsprechende Nahrungsmittel verzichten. Ich werde seit über 20 Jahren mit meiner Frau bei ihr zum Essen eingeladen und habe immer alles brav und mit Genuss aufgegessen. Es scheint mir heute zum guten Ton und zur Political Correctness zu gehören, diese Frage zu stellen. Ein wenig übertrieben ist das schon.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Expertenrat – Prof. Dr. Curt Diehm - Was ist dran an dem Unverträglichkeitswahn?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%