Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Klaus Hansen

Expertenrat – Klaus Hansen In Zeiten von Homeoffice und Gleitzeit will Führen gelernt sein

Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und über mehrere Standorte verstreute Teams machen Führung zu einer Herausforderung. Ein Wegweiser.
Effektiv, aber nicht kommunikativ.
Im Homeofffice

Effektiv, aber nicht kommunikativ.

Ein sehr namhafter Großkonzern ist vor nicht allzu langer Zeit in Berlin aus einem historischen Gebäude mit dunklen langen Fluren und vielen Einzelzimmern in ein futuristisches Großraumbüro umgezogen. In der neuen Herberge besitzt niemand mehr einen eigenen Schreibtisch, über die weiten Flure reihen sich Kopf an Kopf gestellte Tische mit Einheitsausstattung – nur unterbrochen von kleinen Flächen mit Barhockern sowie ein paar Einzelbuchten mit Schallschutz zum Telefonieren. Für die Zeit ihrer Abwesenheit verstauen die Mitarbeiter ihre Habseligkeiten in einem Schließfach von der Größe zweier Schuhkartons.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Expertenrat – Klaus Hansen - In Zeiten von Homeoffice und Gleitzeit will Führen gelernt sein

Serviceangebote