Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Klaus Kaldemorgen

Expertenrat – Klaus Kaldemorgen Aktienmärkte zwischen zu heiß und zu kalt

Werden die Aktienmärkte 2018 ihren Höhenflug fortsetzen? Der Gegenwind dürfte in diesem Jahr zunehmen, und die Euphorie sich bald legen. Für Anleger wäre gepflegte Langeweile nicht das Schlechteste.
Dominieren weiter die Bullen? Quelle: dpa
Frankfurter Börse

Dominieren weiter die Bullen?

(Foto: dpa)

Welches Wetter wird uns an den Märkten in 2018 erwarten? Nachdem 2017 angenehme Temperaturen und relative Windstille bot und, zumindest an den Märkten, keine Unwetter hervorbrachte, gehen die meisten Anleger mit so viel Zuversicht in ein neues Jahr wie selten zuvor. Meteorologisch ausgedrückt sind die Aussichten „sonnig und angenehm warm“.

Der Konsens für das Gewinnwachstum in diesem Jahr liegt in Europa um die zehn Prozent, in den USA aufgrund der verabschiedeten Steuerreform bei fast 15 Prozent. Auch wenn man keine Bewertungsausweitung wie in den zurückliegenden Jahren unterstellt, könnten die Kurse also noch einmal zweistellig zulegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Expertenrat – Klaus Kaldemorgen - Aktienmärkte zwischen zu heiß und zu kalt

Serviceangebote