Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Die Stimmung steigt

Der Dax hat am Freitag die Marke von 3 800 Punkten geknackt. Dem ersten Anschein nach ist die dreijährige Baisse an den Aktienmärkten überwunden. Aber es gibt auch Skeptiker.
Ingo Narat, Redakteur Handelsblatt

Ingo Narat, Redakteur Handelsblatt

Auch am Freitag klettert er weiter nach oben: der Dax, Deutschlands wichtigstes Stimmungsbarometer für Aktien. Zur Mittagszeit markierte er ein neues Jahreshoch über 3 800 Punkten. Seit dem Tief im März liegt der Dax satte 72 Prozent im Plus. Dem ersten Anschein nach ist die dreijährige Baisse überwunden.

Aber es gibt auch Skeptiker. Sie verweisen vor allem auf die anhaltenden Probleme in USA, die hohe Verschuldung dort und den labilen Dollar. Einige vorsichtige Stimmen erinnern außerdem an die weiterhin hohen Bewertungen, was für den Start einer neuen Hausse eher ungewöhnlich wäre.

Aber, wie heißt es doch so schön an der Börse: Mit den Kursen steigt die Stimmung. Und die Stimmung wird zusätzlich durch die voran kommenden politischen Reformen gestärkt. Im Ausland kommt das gut an. Der deutsche Aktienanteil in den internationalen Portfolios der Großanleger steigt wieder. Das ist ein gutes Zeichen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote