Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Digitalisierung Schulen müssen Apple und Google die Stirn bieten

Google, Apple und Co. drängen in die Klassenzimmer. Schulen und Lehrer müssen dringend digital nachrüsten, um die Kontrolle zu behalten.
Tech-Unternehmen wollen Schüler für sich gewinnen. Quelle: Reuters
Tim Cook in einer Schule in Chicago

Tech-Unternehmen wollen Schüler für sich gewinnen.

(Foto: Reuters)

Tim Cook glaubt an die Kraft der Bildung und der eigenen Produkte. Er gibt sich überzeugt: Lernen vergrößert die Chancen im Leben – und Apples Geräte und Programme verbessern das Lernen. Und so präsentierte der Apple-Chef jüngst das neueste Angebot des Tech-Konzerns an einem ungewöhnlichen Ort: in einer Highschool in Chicago. Es ist ein Günstig-iPad mit spezieller Software für Schüler und Lehrer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Digitalisierung - Schulen müssen Apple und Google die Stirn bieten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%