Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eklat um Apple-Akku Transparenz gegen ex und hopp

Apple drosselt die Leistung älterer iPhone-Modelle und die Kunden laufen Sturm. Tech-Konzerne müssen eindeutig sagen, für welche Nutzungsdauer ihre Geräte ausgelegt sind – sonst verspielen sie das Vertrauen.
Verbraucher erfahren nicht, für welche Nutzungsdauer die Geräte ausgelegt sind. Quelle: Reuters
Neues iPhone

Verbraucher erfahren nicht, für welche Nutzungsdauer die Geräte ausgelegt sind.

(Foto: Reuters)

Lief das Smartphone nicht mal schneller? Weshalb zeigt der Tintenstrahldrucker nach ein paar Hundert Blatt nur noch eine Fehlermeldung an? Und warum gibt es für die Waschmaschine keine Ersatzteile mehr? Das ist doch kein Zufall! Oder? Verbraucher verdächtigen Elektronikhersteller, Produkte zu verkaufen, die vorzeitig altern oder gar ein unsichtbares Ablaufdatum haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Eklat um Apple-Akku - Transparenz gegen ex und hopp

Serviceangebote