Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handelskonflikt mit China Die EU muss offen bleiben

China hat den Import bestimmter Delikatessen aus Europa verboten. Es ist das jüngste Signal für einen sich anbahnenden Handelsstreit – den die EU nicht gewinnen kann. Die Auswirkungen wären fatal. Ein Kommentar.
12.09.2017 - 11:24 Uhr
Es bahnt sich ein Handelskrieg zwischen der EU und China an. Quelle: dpa
Containerschiff einer chinesischen Reederei

Es bahnt sich ein Handelskrieg zwischen der EU und China an.

(Foto: dpa)

Käse war nur unter Feinschmeckern in China beliebt, aber noch nie ein Massenphänomen. Doch künftig wird es selbst für die Gourmets unmöglich werden, an die ausgewählten Weichkäse wie Brie oder Gorgonzola aus Europa zu kommen. Denn die Pekinger Behörden haben den Import bestimmter Delikatessen verboten – offiziell wegen deren Bakteriengehalt.

Die Entscheidung ist das jüngste Signal für einen Handelsstreit, der sich zwischen Europa und der Volksrepublik anbahnt. China erwägt, schon bald für jede importierte Nudel, jeden Keks und jedes Bonbon ein amtliches Zertifikat für eine unbedenkliche Nutzung zu verlangen. Gleichzeitig will die Europäische Union chinesische Investitionen stärker kontrollieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Handelskonflikt mit China - Die EU muss offen bleiben
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%