Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Airbnb, Amazon und Uber müssen reguliert werden

Weltweit boomt die Plattform-Ökonomie. Daraus ergeben sich negative externe Effekte, die nicht mit Appellen behoben werden können.
15.08.2018 - 18:07 Uhr Kommentieren
Auf Plattformen wie Airbnb finden Kunden in Sekundenschnelle, was sie suchen – zum Leidwesen vieler anderer. Quelle: Reuters
Gegner von Airbnb in New York

Auf Plattformen wie Airbnb finden Kunden in Sekundenschnelle, was sie suchen – zum Leidwesen vieler anderer.

(Foto: Reuters)

Europa macht Front gegen Airbnb. Die US-Plattform, die allein in Deutschland mehr als drei Millionen Gästeankünfte pro Jahr zählt – schließlich ermöglicht sie billiges Reisen in ferne Länder und sorgt für große Begeisterung unter Kunden –, soll stärker reguliert werden. Popularität sei kein Grund, Verbrauchervorschriften zu missachten, heißt es bei der EU. Ein überaus sinnvoller und überfälliger Vorstoß.

Airbnb ist Teil jener boomenden Plattform-Ökonomie, die sich anschickt, eine Branche nach der anderen umzukrempeln. Waren bisher aufwendige Konzessionen für das Angebot einer Pension notwendig, Gesundheitsvorschriften, Hygieneschulungen, Bauamtsanfragen, so genügt heute die Registrierung auf der beliebten Plattform – und zack, die Einnahme kann zum Teil sogar steuerfrei erzielt werden.

Da Menschen – trotz aller Nachhaltigkeitsliteratur – vor allem an ihrem eigenen Wohl interessiert sind, nutzen sie solche Angebote selbstverständlich. Ohne Rücksicht auf externe Effekte.

Auf der Habenseite steht eine Gesellschaft, die ihrer Sehnsucht nach Reisen ungezügelt nachgeben kann. Es kostet ja so wenig. Auf der Sollseite steht ein kollabierender Immobilienmarkt, der durch die Zweckentfremdung von privatem Wohnraum noch weiter unter Druck gesetzt wird. Es steht dort eine Herbergsbranche, die sich an zig Regularien halten muss. Und es steht ein Heer an Arbeitskräften, sogenannten Clickworkern, die gar nicht wissen, was Arbeitsschutz bedeutet.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Es geht längst nicht nur um die Herbergen bei Airbnb. Es geht genauso um Taxifahrten mit Uber, um Essen durch Deliveroo, um Einkaufen bei Amazon. Die Unternehmen drücken die etablierten Anbieter – Taxigewerbe, Gastronomie, Hotellerie, Einzelhandel – an die Wand, denn sie haben die Transaktionskosten radikal gesenkt.

    Die Kunden finden auf den Plattformen in Sekundenschnelle, was sie suchen – es kostet sie nur einen Mausklick. Das Wachstum der Plattformökonomie wird auf sagenhafte 25 Prozent pro Jahr geschätzt.

    Nicht nur die Kunden orientieren sich am Eigenwohl, auch die Firmen sind betriebswirtschaftliche Einheiten mit Gewinnstreben. Sie werden immer den günstigsten Weg wählen, wenn es darum geht, Arbeitskräfte zu engagieren, Sicherheitsstandards einzuhalten, Steuern zu bezahlen. Legale Wege, nicht unbedingt legitime Wege.

    Ein Appell an das Verantwortungsbewusstsein der Newcomer ist ehrenwert, aber anscheinend sinnlos. Wirkungsvoll sind allein gesetzgeberische Vorgaben für die Unternehmen und Branchen. Vorgaben, die im Sinne eines fairen Wettbewerbs für alle gleichermaßen gelten – tradierte Unternehmen und neue Anbieter. Vorgaben, die nicht zuletzt einer Gesellschaft auch langfristig ein faires Miteinander ermöglichen.

    Startseite
    Mehr zu: Kommentar - Airbnb, Amazon und Uber müssen reguliert werden
    0 Kommentare zu "Kommentar: Airbnb, Amazon und Uber müssen reguliert werden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%