Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Annalena Baerbock

Die erste grüne Kanzlerkandidatin steht nun deutlich mehr im Fokus als vor ihrer Ernennung.

(Foto: AP)

Premium Kommentar Annalena Baerbock: Der neue Fokus auf ihre Person ist erst der Anfang

Dass Annalena Baerbock die Betreuung ihrer Kinder erklären musste, ist ein deutscher Anachronismus. Ihre Kandidatur provoziert reichlich Gegenwehr.
17.05.2021 - 15:05 Uhr

Kanzlerin und Mutter? Passt das zusammen, ohne dass Amt oder Kinder leiden? Wie würde sie im Falle eines Wahlsiegs ihr Leben organisieren? Es sind seltsame Fragen, die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock mitunter gestellt werden. Einem Kanzlerkandidaten mit Kindern wurden sie niemals gestellt, und mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit würden sie auch heute nicht gestellt werden.

Welch ein Anachronismus in Deutschland, dass offenbar ernsthaft in Erwägung gezogen wird, eine Frau mit Kindern könne sich nicht voll der Verantwortung des Kanzleramts stellen – wohl aber offenbar ein Mann.

Ihr Ehemann würde sich im Falle eines Wahlsiegs komplett um die Betreuung der beiden gemeinsamen Kinder kümmern, erklärte Baerbock am Wochenende.

Damit sollte dieses Thema abgeräumt sein. Die 40-Jährige jedenfalls steht bereit, nächste Kanzlerin oder Vizekanzlerin der Bundesrepublik zu werden – sollten die Wähler den Grünen genügend Stimmen geben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Kommentar - Annalena Baerbock: Der neue Fokus auf ihre Person ist erst der Anfang
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%