Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Das Misskalkül des Christian Lindner

Die FDP bleibt deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurück. Das ewige Lamentieren muss aufhören, wenn Parteichef Lindner Erfolg haben möchte.
13.05.2018 - 14:08 Uhr
Die FDP muss damit aufhören, ständig bei allen Themen mitlaufen zu wollen. Quelle: dpa
FDP-Chef Christian Lindner

Die FDP muss damit aufhören, ständig bei allen Themen mitlaufen zu wollen.

(Foto: dpa)

Von außen betrachtet erfüllt die FDP alle Bedingungen für eine erfolgreiche Partei: Sie hat einen charismatischen Chef, der ein Gespür für Themen hat und der beste Redner der Bundespolitik ist. Es gibt eine zaudernde Große Koalition in Regierungsverantwortung, die eine gute Reibungsfläche für die Opposition abgibt. Der größte Trumpf der FDP aber ist gerade in der heutigen Zeit die Tradition, in der sie als liberale Partei steht.

FDP-Chef Christian Lindner sieht seine Partei bei der nächsten Bundestagswahl zweistellig. Das ist realistisch. Aber nur, wenn sie endlich die Suche nach sich selbst beendet und sich auf ihre Tradition und ihren liberalen Markenkern besinnt.

Derzeit gibt es den einen oder anderen, der den Liberalismus angesichts nationalistischer Tendenzen in manchen Ländern für tot erklärt. Welch Irrtum. Der Liberalismus hat mitnichten versagt, und er hat sich auch nicht durch seinen Erfolg selbst überflüssig gemacht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%