Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Deutschland hat beim 5G-Standard einen Sonderbonus

Schon in diesem Jahr können Millionen Deutsche das 5G-Netz nutzen. Besonders die Industrie dürfte profitieren, wenn sie Chancen richtig wahrnimmt.
12.06.2020 - 04:00 Uhr Kommentieren
Deutschland geht bei der Einführung des Echtzeitmobilfunks einen Sonderweg. Quelle: REUTERS
5G-Technologie

Deutschland geht bei der Einführung des Echtzeitmobilfunks einen Sonderweg.

(Foto: REUTERS)

Düsseldorf Wenn Industriekonzerne aus Deutschland Zukunftsszenarien ausarbeiten, kommt einer Technik eine besondere Bedeutung zu: dem Mobilfunkstandard 5G. In diesem Jahr werden Millionen Deutsche erstmals Zugang zum Echtzeitmobilfunk erhalten. Besonders die Industrie kann profitieren – wenn sie ihre Chancen gut nutzt.

Denn die Bundesrepublik hat einen Sonderweg eingeschlagen. Firmen müssen nicht warten, bis Netzbetreiber auch die Gebiete rund um Fabriken mit 5G-Technik aufgerüstet haben. Die Bundesnetzagentur vergibt gegen kleine Gebühren auch lokale Frequenzen an Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Das bietet einen besonderen Startvorteil. Großkonzerne und auch Mittelständler können mit den Potenzialen des neuen Mobilfunks experimentieren. Sie können die besten Anwendungen ausloten.

Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat viele Pläne allerdings verzögert. Die langfristigen Chancen sind jedoch weiterhin da, aber sie müssen aber auch konsequent genutzt werden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Dass sich einige Unternehmen lieber mit der komplexen Aufgabe eigener 5G-Netze auseinandersetzen hat auch mit der zögerlichen Haltung der Netzbetreiber zu tun. Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica konkretisieren zwar ihre Pläne für den Ausbau von 5G. Dabei haben sie zunächst jedoch vor allem die Endkunden im Blick.

    Die Telekommunikationskonzerne haben bislang eher dünne Angebote für die Industrie im Sortiment. Ein breites Portfolio suchen deutsche Firmen vergebens. Auch fehlt es an tragfähigen Beispielkunden, die schon erfolgreich 5G-Lösungen von Telekom, Vodafone oder Telefónica einsetzen.

    Dieser Nachteil macht erfinderisch. Viele Unternehmen haben die vergangenen Monate genutzt, sich mit eigenen Lösungen auseinanderzusetzen. Dabei wagen sich nicht nur Industriekonzerne mit großen Produktionsanlagen vor, sondern auch Krankenhäuser, die ihre Abläufe digitalisieren wollen, oder Logistikfirmen, die Warenströme genauer steuern wollen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig.

    Die Sorge in Deutschland war groß. Andere Länder - besonders in Asien - sind bei der Einführung von 5G weiter. Doch die Bundesrepublik ist noch lange nicht abgehängt. Gerade lokalen Netze für die Industrie sind ein Sonderbonus.

    Mehr: Die Chancen und Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G.

    Startseite
    Mehr zu: Kommentar - Deutschland hat beim 5G-Standard einen Sonderbonus
    0 Kommentare zu "Kommentar: Deutschland hat beim 5G-Standard einen Sonderbonus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%