Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Deutschland muss im Israel-Iran-Konflikt endlich handeln

Es wird Zeit für Deutschland, sich einzumischen. Im Israel-Iran-Konflikt braucht es keinen Alleingang à la Trump, sondern eine Friedensinitiative.
Nach dem Ausstieg der USA aus dem internationalen Iran-Atomabkommen droht die Lage im Nahen und Mittleren Osten zu eskalieren. Quelle: Reuters
Israel-Iran-Konflikt

Nach dem Ausstieg der USA aus dem internationalen Iran-Atomabkommen droht die Lage im Nahen und Mittleren Osten zu eskalieren.

(Foto: Reuters)

Donald Trumps Ankündigung, aus dem Iran-Atomabkommen auszusteigen, war noch keine zwei Tage alt, da gab es die ersten militärischen Attacken zwischen israelischen und iranischen Streitkräften.

Israel befehligte den größten Militäreinsatz im benachbarten Syrien seit dem Aufstand gegen Diktator Baschar al-Assad im Jahr 2011. Es droht die Eskalation im Nahen und Mittleren Osten, in einer Region ebenso reich an Öl wie an Waffen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar - Deutschland muss im Israel-Iran-Konflikt endlich handeln