Kommentar Die Kaufhäuser brauchen endlich neue Konzepte

Kaufhof und Karstadt stehen vor einer Fusion. Doch das kann nur ein erster Schritt sein auf dem Weg zum Kaufhaus der Zukunft.
Kommentieren
Karstadt und Kaufhof: Kaufhäuser brauchen neue Konzepte Quelle: Reuters
Kaufhäuser

Die bisherigen Rivalen Karstadt und Kaufhof wollen sich fusionieren.

(Foto: Reuters)

Noch ist nichts final entschieden. Aber es ist davon auszugehen, dass mittlerweile alle Beteiligten den Ernst der Lage begriffen haben und ein Zusammengehen von Galeria Kaufhof und Karstadt nur noch eine Frage von kurzer Zeit ist. Zu groß sind die Hoffnungen auf Kostenreduktion – und zu groß ist der Druck, den der sinkende Umsatz auf beide Eigentümer ausübt.

Doch niemand sollte hoffen, dass damit die Probleme der letzten verbliebenen Warenhausbetreiber in Deutschland gelöst sind. Es ist nur ein Anfang, die eigentliche Arbeit beginnt erst, wenn die Unterschriften unter einem Fusionsvertrag trocken sind.

Im Grunde sind beide Unternehmen wie Tanker, die viel zu lange in die falsche Richtung gesteuert sind. Unbeirrt vom Aufkommen des Onlinehandels und ungeachtet der veränderten Kaufgewohnheiten der Kunden haben sie einfach im Großen und Ganzen weitergemacht wie zuvor. Karstadt immerhin hat sich zu einem kleinen Gewinn gespart. Ein Zukunftskonzept aber ist das noch lange nicht.

Die jungen Konsumenten wollen Spaß haben beim Shoppen, wollen mit originellen Konzepten überrascht werden, erwarten selbstverständlich eine nahtlose Verknüpfung von online und offline. Kaufhäuser sind aus ihrer Sicht schlicht langweilig. Dazu kommt: Spätestens ab der zweiten Etage sinkt die Kundenfrequenz rasant gegen null. Hier braucht es ganz neue Ideen.

Und selbst wenn neue Konzepte entwickelt werden, die Kunden wieder begeistern könnten: Die rund 180 Häuser der beiden Ketten entsprechend zu modernisieren erfordert mehr Kapital, als das Geschäft hergibt. Deshalb werden die Unternehmen gar nicht darum herumkommen, zahlreiche Läden zu schließen – auch wenn sie jetzt noch das Gegenteil beteuern.

Eine Fusion von Kaufhof und Karstadt kann im besten Fall ein erster Schritt sein, um Energien zu mobilisieren. Doch die Antwort, wie das Kaufhaus der Zukunft aussehen muss, sind beide noch schuldig geblieben.

Startseite

Mehr zu: Kommentar - Die Kaufhäuser brauchen endlich neue Konzepte

0 Kommentare zu "Kommentar: Die Kaufhäuser brauchen endlich neue Konzepte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%