Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Die Wahldividende kann in der Krise ein gelungener Schachzug sein

Die Wahl zwischen Ausschüttung und neuen Aktien verwässert das Kapital der Anleger. Sie ist in Krisenzeiten wie diesen aber richtig.
23.08.2020 - 13:38 Uhr Kommentieren
Die Anteilseigner der Hamburger Hafen und Logistik AG haben die Wahl zwischen Dividende und neuen Aktien im Wert der angekündigte Dividende. Quelle: dpa
Hafen Hamburg

Die Anteilseigner der Hamburger Hafen und Logistik AG haben die Wahl zwischen Dividende und neuen Aktien im Wert der angekündigte Dividende.

(Foto: dpa)

Dürfen Unternehmen, denen in der Coronakrise die Erträge wegbrechen, Dividenden für das abgelaufene Geschäftsjahr ausschütten? Ja, sie dürfen, doch der Streit darüber, ob das bilanziell angemessen, volkswirtschaftlich und moralisch sinnvoll ist, schwelt seit Monaten.

Er hatte sich an den vielen produzierenden Unternehmen entzündet, die Mitarbeiter in Kurzarbeit schickten, ihre Angestellten damit aus Mitteln der Solidargemeinschaft bezahlen ließen, und gleichzeitig Dividenden in Milliardenhöhe ausschütteten.

Jetzt, nachdem fast alle Unternehmen ihre Hauptversammlungen abgehalten und damit ihre Dividenden bereits ausgeschüttet haben, kommt die Hamburger Hafen und Logistik AG mit der überraschenden Nachricht daher, dass ihre Aktionäre wählen dürfen: zwischen der Dividende oder neuen Aktien im Wert der angekündigten Dividende von 0,70 Euro je Anteilschein.

Nicht ohne hinzuzufügen, dass sich der Mehrheitsaktionär, die Freie Hansestadt Hamburg, sofort für die neuen Aktien entschieden hat. Die Freude der HHLA ist zwischen den Zeilen zweifelsfrei zu erkennen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Gelungener Schachzug für Firmen

    Für Altaktionäre bedeutet dies eine Verwässerung, weil sich der Gewinn und damit auch die künftige Dividende auf mehr Aktien verteilt. Für das Unternehmen aber ist es ein gelungener Schachzug in der Krise.

    Die dringend benötigte Liquidität bleibt im Unternehmen, und doch bekommen Aktionäre etwas für ihr Engagement, nämlich weitere Anteile an einem Unternehmen, an dessen Zukunft sie glauben. Sonst würden sie wohl kaum Aktien an der Firma halten.

    Das Beispiel hat Vorbilder, nicht nur im Ausland, sondern auch in Deutschland. Die Immobiliengesellschaft Vonovia bietet ihren Aktionären solch ein Wahlrecht, früher haben es hin und wieder die Deutsche Telekom, Eon und Deutsche Wohnen praktiziert.

    Warum eigentlich jetzt nicht mehr, und warum sind nicht die vielen unter der Ertragskrise leidenden Konzerne auf diese Idee gekommen? Selbst in konjunkturell guten Zeiten haben früher oftmals bis zu 50 Prozent der Aktionäre auf ihre Dividende verzichtet und lieber neue Aktien genommen.

    Doch anstatt auf Bewährtes zurückzugreifen, haben Unternehmen wie Continental, Covestro, Heidelberg Cement und Volkswagen ihre angekündigten Dividenden nachträglich gesenkt. Das gab es in keiner Krise und war ein Tabubruch.

    Er verärgert viele Aktionäre nachhaltig. Der frühzeitige Schwenk zur Wahldividende wäre klüger gewesen – und in Zeiten wie diesen jedem aufgeklärten Aktionär gut zu erklären.

    Mehr: Bei welchen Unternehmen Aktionäre Streichungen befürchten müssen.

    Startseite
    Mehr zu: Kommentar - Die Wahldividende kann in der Krise ein gelungener Schachzug sein
    0 Kommentare zu "Kommentar: Die Wahldividende kann in der Krise ein gelungener Schachzug sein"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%