Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Erdogan muss sich auf die Wirtschaft konzentrieren

Will der türkische Präsident das Superwahljahr 2019 für sich entscheiden, muss er vor allem die Wirtschaft stützen.
Die türkische Regierung versucht gerade um jeden Preis das Wachstum anzukurbeln. Quelle: Bloomberg
Geschäft in Instanbul

Die türkische Regierung versucht gerade um jeden Preis das Wachstum anzukurbeln.

(Foto: Bloomberg)

Es ist nicht leicht für ein türkisches Unternehmen, solide zu wirtschaften. Zwar gibt es auch einige positive Beispiele wie das Firmenkonglomerat Koc, das ohne Probleme die politischen Turbulenzen der vergangenen Jahre überstanden hat.

Doch viele Konzerne leiden unter einer schwachen türkischen Lira, immer größeren Schulden – und dem Drang der türkischen Führung, diese Situation ungewollt weiter anzuheizen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%