Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Europa muss sich auf das Ende des Atomdeals mit Iran einstellen

Die USA führen eine Kampagne gegen den Iran – ohne Beweise für Verstöße gegen Atomdeal-Auflagen. Das erinnert an den Umgang mit Irak vor 15 Jahren.
02.05.2018 - 15:01 Uhr
Über den Atomdeal mit dem Iran werden auch Halbwahrheiten verbreitet. Quelle: AFP
Nachrichten über Iran in Israel

Über den Atomdeal mit dem Iran werden auch Halbwahrheiten verbreitet.

(Foto: AFP)

Man kennt die Charaktere, man kennt die Argumente. Fast wortgetreu kann das alte Drehbuch übernommen werden. Nur ein Buchstabe hat sich verändert. Was vor eineinhalb Jahrzehnten der Irak war, ist heute der Iran: die unheimliche Macht, die nach Kernwaffen strebt – und nach der Vorherrschaft im Nahen Osten greift. Die Warnungen werden medienwirksam präsentiert, damals wie heute, als Slideshow voller Schein- und Halbwahrheiten.

Die Lüge von den irakischen Massenvernichtungswaffen war die Mutter aller Fake-News-Kampagnen. Das Sequel zum größten außenpolitischen Desaster der vergangenen Jahrzehnte droht ähnlich desaströs zu werden. John Bolton und Benjamin Netanjahu, Nebendarsteller der Irakinvasion, sind heute in den Hauptrollen. Der Nationale Sicherheitsberater der USA und der israelische Premier haben das gleiche Ziel: den Ausstieg Amerikas aus dem Atomabkommen mit dem Iran.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar - Europa muss sich auf das Ende des Atomdeals mit Iran einstellen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%