Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Kommentar Für Anleger werden die US-Börsen zum Hochrisikogebiet

Bei den IPOs russischer Unternehmen ist Vorsicht geboten. Anleger sollten sich fragen: Warum wollen die hinter den Firmen stehenden Oligarchen gerade jetzt an westliche Börsen?
30.11.2020 - 15:35 Uhr
Nasdaq eilt von Rekord zu Rekord. Aber für russische Firmen ist die Sache nicht so leicht. Quelle: REUTERS
Die US-Technologiebörse

Nasdaq eilt von Rekord zu Rekord. Aber für russische Firmen ist die Sache nicht so leicht.

(Foto: REUTERS)

„Auch Reiche weinen“ – so hieß eine überaus erfolgreiche mexikanische Telenovela, die das russische TV-Publikum massenhaft vor die Mattscheiben lockte. Ausgerechnet während Mafiosi, Funktionäre der Kommunistischen Partei und der Jugendorganisation Komsomol sich die Metall-, Öl-, Gas- und Chemie-Kombinate unter den Nagel rissen.

Damals entstand die Klasse der Oligarchen, der politisch und medial bestens verdrahteten heutigen Milliardäre mit ihrem System der Weiterreichung von Teilen der Beute an Politiker und Beamte, mithin Korruptionsfilz genannt.

Der Prozess der Legalisierung des Zusammengerafften über die Gründung von Aktiengesellschaften, Holdings und Börsengängen ist dabei noch immer im vollen Gange. Aktuell etwa gehen immer mehr russische Technologiefirmen an die Aktienmärkte, zuletzt der Onlinehändler Ozon sogar an die New Yorker Nasdaq. Auch andere zieht es dorthin: vom Streaminganbieter Ivi bis zu Spin-off-Abspaltungen des großen russischen Einzelhändlers X5.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar - Für Anleger werden die US-Börsen zum Hochrisikogebiet
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%