Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Für die Banken ist die Abhängigkeit von US-Tech-Konzernen gefährlich

Tech-Konzerne gelten neuerdings als Heilsbringer für die Zukunft der Banken. Für die Geldhäuser führt aus der Cloud kein Weg zurück. Das aber birgt auch große Risiken
20.07.2020 - 18:51 Uhr 1 Kommentar
Deutsche Bank und Google Cloud planen eine strategische Partnerschaft. Quelle: Reuters
Logo-Montage

Deutsche Bank und Google Cloud planen eine strategische Partnerschaft.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Sie müssen schneller werden, mehr auf die Wünsche ihrer Kunden eingehen und trotzdem massiv Kosten einsparen – Banken zukunftsfähig zu machen ist keine einfache Aufgabe. Für die Lösung holen sich die Institute jede Menge interne und externe Berater ins Haus. Als Helfer in der Not haben sich in den vergangenen Jahren auch Finanztechnologiefirmen etabliert. Diese jungen Fintechs sind in der Wahrnehmung der Banker vom Feind zum Freund mutiert, denn ihre Technologie lässt die Banken moderner aussehen.

Ähnliches spielt sich gerade mit den großen US-Tech-Konzernen ab. Kürzlich noch als gefährliche Konkurrenten gebrandmarkt, gelten sie plötzlich als unverzichtbare Partner. Banken sollten aber aufpassen, dass sie bei solchen Partnerschaften nicht den Kürzeren ziehen, denn die Tech-Konzerne verstehen es nur zu gut, ihre Kunden von sich abhängig zu machen.

Wenn die Deutsche Bank nun ihre IT in die Google Cloud verlagern, die Tools für Datenanalyse nutzen und mit Google sogar neue Finanzdienstleistungen entwickeln will, hat das eine vollkommen andere Tragweite als Kooperationen mit Fintechs. Während Letztere eher punktuell auf kleine Geschäftsbereiche beschränkt sind, könnte die Google-Cloud-Kooperation weltweit in allen Bereichen der Bank die bestehende IT-Infrastruktur, vor allem aber neue Anwendungen, grundlegend verändern.

Das bringt nach Aussage der Bankmanager viele Vorteile – darunter die ersehnte Schnelligkeit, Kundenfokussierung und Kostenersparnis. Bei aller Euphorie sollten sie aber auch die Risiken nicht unterschätzen, die eine solche Zusammenarbeit mit sich bringen kann.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Wer sich die Geschäftsmodelle der großen Tech-Konzerne wie Google, Microsoft, Apple und Amazon anschaut, entdeckt eine zentrale Gemeinsamkeit: Sie alle sind darauf ausgerichtet, die Kunden in eine Abhängigkeit zu versetzen und ihnen den Wechsel zur Konkurrenz – sofern diese in ernst zu nehmendem Maße überhaupt noch besteht – möglichst schwer zu machen. Nicht umsonst beherrscht Microsoft mit seinem Betriebssystem Windows seit Jahrzehnten den Markt, Googles Suchmaschine und Dienste wie die Navigations-App sind für viele Nutzer die erste Wahl.

    Wer einmal in die Welt der Apple-Produkte eingetaucht ist, dem wird der Wechsel in die Android- und Microsoft-Welt schwer gemacht. Und Amazon hat beim Onlineshopping längst eine Vormachtstellung und ist zugleich mit seinem Cloud-Dienst AWS die Nummer eins. Solche Beispiele sollten Banken im Hinterkopf behalten, wenn sie ihre Systeme auf die Technologie eines einzelnen Cloud-Anbieters ausrichten. Der Weg in die Cloud mag schwierig sein, aber der Weg zurück ist noch schwieriger.

    Mehr: Deutsche Bank verspricht sich von Google-Kooperation einen Milliardengewinn.

    Startseite
    Mehr zu: Kommentar - Für die Banken ist die Abhängigkeit von US-Tech-Konzernen gefährlich
    1 Kommentar zu "Kommentar: Für die Banken ist die Abhängigkeit von US-Tech-Konzernen gefährlich"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Und was soll die Alternative zu Cloud sein? Die Sparkassen Informatik etwa ?
      https://finanz-szene.de/digital-banking/dkb-und-sparkassen-it-von-16-jaehrigem-script-kiddie-genarrt/

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%