Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Generali will Altverträge veräußern – das ist kein Sündenfall

Generali prüft die Veräußerung von Millionen von Altverträgen – und erntet dafür Kritik. Dabei denken viele Konzerne darüber nach.
Der italienische Versicherer hat mehrere Offerten vorliegen und wird nach den Worten seines Deutschlandchefs Giovanni Liverani noch vor dem Sommer über einen möglichen Verkauf entscheiden. Quelle: dpa

Der italienische Versicherer hat mehrere Offerten vorliegen und wird nach den Worten seines Deutschlandchefs Giovanni Liverani noch vor dem Sommer über einen möglichen Verkauf entscheiden.

(Foto: dpa)

Noch ist keine Entscheidung gefallen, aber blickt man auf die Vorzeichen, dann könnte es in den kommenden Wochen den ersten Verkauf eines großen Bestandes an Lebensversicherungen an eine Abwicklungsgesellschaft geben.

Generali Leben hat im September vergangenen Jahres angekündigt, ein Portfolio von rund vier Millionen Altverträgen stillzulegen und intern wie extern nach einer Möglichkeit zu suchen, wie die Policen anschließend verwaltet werden sollen. In Kürze soll es Klarheit geben, die Tendenz könnte in Richtung einer externen Lösung gehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote