Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Serverschrank

Mittlerweile hat der Rückstand in Sachen Digitalisierung einiges an Brisanz dazugewonnen. Dennoch handelt die Politik nur langsam.

(Foto: dpa)

Kommentar Heimat- statt Digitalministerium – ein mutiger Aufbruch geht anders

Die Wirtschaft fordert einen Digitalminister. Stattdessen gibt es einen Heimatminister – damit zeigt die Politik, dass sie nichts dazugelernt hat.
14.02.2018 - 16:29 Uhr

Manchmal sind Fehler schwer zu benennen. Etwas läuft schief, aber niemand kann genau sagen, warum es schiefgelaufen ist. Bei der Digitalpolitik in der vergangenen Legislaturperiode liegt der Fall anders. Egal, wen man fragt, über eines herrscht Einigkeit: Es fehlte jemand, der sich für das Thema in der Gänze verantwortlich gefühlt hat. Es fehlte ein Digitalminister.

Umso unverständlicher ist es, dass Union und SPD aus dieser parteiübergreifenden Erkenntnis bei den Koalitionsverhandlungen keine Konsequenzen gezogen haben.
Alles soll vielmehr genau so bleiben, wie es in den letzten vier Jahren war: Keiner hat den Hut auf. Viele Ministerien arbeiten an dem Thema, aber eben oft aneinander vorbei.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%