Kommentar Hohe Azubi-Abbrecherquoten sind Gift für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Die steigende Zahl der Lehrlinge, die die Brocken hinwerfen, ist ein Alarmsignal. Wie Politik und Unternehmen gegensteuern können.
So mancher Lehrling wirft entnervt hin. Quelle: dpa
Azubis gesucht

So mancher Lehrling wirft entnervt hin.

(Foto: dpa)

Europas größte Volkswirtschaft kann es sich nicht leisten, Talent zu vergeuden. Wer den Fachkräftemangel bekämpfen und das Jobwunder verstetigen will, der muss in junge Köpfe investieren. Und ihnen frühzeitig Perspektiven aufzeigen, damit sie nicht im Übergang von der Schule zum Beruf orientierungslos umherirren. Das aber passiert ganz offensichtlich noch viel zu wenig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Kommentar - Hohe Azubi-Abbrecherquoten sind Gift für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%