NordLB

Die Landesbank ist zwar nicht bedroht, sie hinkt anderen Instituten aber hinterher.

(Foto: dpa)

Kommentar Kapitalspritze für die NordLB? Für Niedersachsen wäre das ein riskantes Spiel

Die NordLB ist eine der am schwächsten kapitalisierten Banken in Deutschland. Nur das Land Niedersachsen kann helfen. Doch das sollte es sich reiflich überlegen.

Entschieden ist noch nichts. Offiziell prüfen die Träger der NordLB gemeinsam mit der Bank alle Optionen, um das Kernkapital zu stärken. Zwar ist die Lage der Landesbank nicht bedrohlich, schließlich werden alle aufsichtsrechtlichen Erfordernisse erfüllt. Doch mit Blick auf künftige Anforderungen der Finanzaufsicht und der Ratingagenturen will man kapitalmäßig gewappnet sein.

Tatsache ist, dass die NordLB mit ihrer Kernkapitalquote von derzeit zwölf Prozent Schlusslicht unter den Landesbanken ist. Die Landesbank Baden-Württemberg, die BayernLB und die Landesbank Hessen-Thüringen weisen jeweils Quoten von mehr als 15 Prozent aus.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar - Kapitalspritze für die NordLB? Für Niedersachsen wäre das ein riskantes Spiel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%