Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar: Kleine Schritte führen weit

Auf den ersten Blick nicht sehr spektakulär: Die britische Großbank HBOS kauft MLP seinen Lebensversicherer für gut 300 Mill. Euro ab. Keine Riesensumme. Aber der Deal zeigt einen Trend, den Thomas Steffen, der Top-Versicherungsmann der deutschen Finanzaufsicht, nicht ohne Hintergrundwissen am Tag zuvor schon angesprochen hatte: Auch bei den Versicherern kommt es zur Konsolidierung, nicht nur bei den Banken.

Aber es geht dort nicht um riesige Übernahmen. Sondern einzelne Unternehmen verkaufen kleinere Töchter oder vielleicht sogar nur Vertragsbestände. So findet eine Art Flurbereinigung statt. Und ausländische Konzerne sehen ihre Chance, zu vertretbarem Preis in den deutschen Markt zu kommen.

Am Ende fragt sich, welche Strategie die bessere ist. Die französische Großbank BNP tastet sich zurzeit auch mit etwas kleineren Schritten in den USA voran. Solche Deals schaffen auch kleinere Schlagzeilen, aber am Ende vielleicht größere Werte - weil die Risiken beherrschbar sind.

Startseite
Serviceangebote