Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Mit einer vollständigen Kapitalmarktunion kann Europa seine Innovationsschwäche überwinden

Die Deutsche Bank fordert mehr Staatseinsatz beim Umbau der Wirtschaft und setzt auf weniger Haftung für Geldhäuser. Mehr Markt wäre die bessere Lösung.
18.01.2021 - 16:41 Uhr Kommentieren
Das größte heimische Geldhaus fordert eine Haftungsfreistellung der Banken, wenn sie Innovationskredite vergeben. Quelle: dpa
Das Logo der Deutschen Bank

Das größte heimische Geldhaus fordert eine Haftungsfreistellung der Banken, wenn sie Innovationskredite vergeben.

(Foto: dpa)

Man erlebt es nicht häufig, dass die Deutsche Bank sich für staatliche Subventionen starkmacht. Aber genau dieses Argument verficht die größte heimische Privatbank gerade in einem White Paper.

Darin stellen die Deutsch-Banker die These auf, dass der Umbau der deutschen Wirtschaft in Richtung Digitalisierung und Nachhaltigkeit nur funktionieren kann, wenn der Staat seine Förderprogramme besser fokussiert und – hier wird es kritisch – die Banken zu einem erheblichen Teil von der Haftung für Innovationskredite freistellt, ähnlich wie es jetzt bei Corona-Hilfskrediten der Fall ist.

Richtig ist die Ausgangsthese der Bank: Die Ausnahmesituation Pandemie muss genutzt werden, um den Umbau der deutschen Wirtschaft zu beschleunigen. Richtig ist auch, dass die staatlichen Förderprogramme noch effizienter und fokussierter werden können. Aber: Mehr Markt würde die Innovationsfreude in Deutschland und in Europa sicherlich deutlich stärker ankurbeln als noch mehr Staat.

Mehr Markt heißt in diesem Fall vor allem eine Vollendung der Kapitalmarktunion in der EU. Der Vorschlag der Deutschen Bank, die Geldhäuser bis zu 80 Prozent von der Haftung für Innovationskredite freizustellen, würde dagegen die Marktmechanismen schwächen und die ohnehin ungesunde Abhängigkeit der europäischen Wirtschaft von Bankkrediten noch verschärfen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    An staatlichen Programmen zur Innovationsfinanzierung herrscht kein Mangel. Die deutsche KfW, die Europäische Investitionsbank (EIB) und andere Förderbanken haben alle Arten von Hilfen im Angebot von der Kreditgarantie bis hin zum Eigenkapital, die die europäische Wirtschaft digitaler und grüner machen sollen.

    Das prominenteste Beispiel dürfte im Moment der Green Deal der EU sein, für den die EIB Investitionen in Höhe von sage und schreibe einer Billion Euro anschieben soll.

    Woran es in Europa wirklich mangelt, ist privates Kapital zur Finanzierung von jungen, erfinderischen Unternehmen. Doch leider ist der europäische Kapitalmarkt weiterhin ein Flickenteppich, wenn es um Fragen wie Steuer- oder Insolvenzrecht geht.

    Die notorische Kleinstaaterei ist einer der wichtigsten Gründe, warum in den USA 0,6 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung in die Finanzierung von neu gegründeten Unternehmen fließen, in Europa aber nur 0,05 Prozent.

    Eine Optimierung der staatlichen Förderprogramme kann den Umbau der Wirtschaft sicher etwas beschleunigen. Für den entscheidenden Schub kann aber nur ein echter Binnenmarkt für Finanzdienstleistungen sorgen. Ein Argument, für das sich bislang übrigens auch stets Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing starkgemacht hat.

    Mehr: EIB-Chef Werner Hoyer: „Wir holen nicht auf, wir fallen zurück“

    Startseite
    Mehr zu: Kommentar - Mit einer vollständigen Kapitalmarktunion kann Europa seine Innovationsschwäche überwinden
    0 Kommentare zu "Kommentar: Mit einer vollständigen Kapitalmarktunion kann Europa seine Innovationsschwäche überwinden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%