Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar zu Angela Merkel Das vermurkste Meisterstück der Kanzlerin

Die Kanzlerin war für den Machterhalt zu allen Zugeständnissen bereit. Von Aufbruch für Deutschland oder Europa ist nichts zu spüren.
07.02.2018 - 16:52 Uhr

„Machtpolitisches Meisterstück, vermurkste Sachpolitik“

Angela Merkel hat es noch einmal geschafft. Die CDU-Vorsitzende kann zum vierten Mal ihre Unterschrift unter einen Koalitionsvertrag setzen. Jetzt kann ihre Wahl zur Kanzlerin nur noch die SPD-Basis stoppen. Das ist sicherlich ihr machtpolitisches Meisterstück, sachpolitisch ist es über weite Strecken vermurkst. Es kann sein, dass sich Merkel damit in eine Reihe mit den CDU-Kanzlern Konrad Adenauer und Helmut Kohl stellt.

Der eine war 14 Jahre, der andere 16 Jahre im Amt. Merkel ist im 13. Jahr ihrer Kanzlerschaft. Den Preis für Merkels Machterhalt zahlen jedoch ihre eigene Partei, die Wirtschaft und schwer enttäuschte Bürger – einen zu hohen Preis, wie selbst viele in der CDU meinen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar zu Angela Merkel - Das vermurkste Meisterstück der Kanzlerin
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%