Kommentar zu Fahrverboten Urteil aus Leipzig könnte eine Dieselrevolution auslösen

Der Richterspruch des Bundesverwaltungsgerichts birgt immensen Sprengstoff in sich. Die Politik muss sich endlich einer ehrlichen Debatte stellen.
Man kann den Deutschen vieles wegnehmen. Beim Auto hört der Spaß aber auf. Quelle: dpa
Bundesverwaltungsgericht lässt Fahrverbote zu

Man kann den Deutschen vieles wegnehmen. Beim Auto hört der Spaß aber auf.

(Foto: dpa)

Selten hat ein Richterspruch in Deutschland derart gravierende wirtschaftliche Auswirkungen nach sich gezogen. Kurz nach dem Urteilsspruch zu den generell zulässigen Fahrverboten für Dieselfahrzeuge brachen die Kurse der deutschen Autohersteller ein. Das ist erst der Anfang. Das Urteil aus Leipzig birgt enormen politischen Sprengstoff, der eine Dieselrevolution auslösen könnte. Dieselautos waren zuletzt ohnehin schon Ladenhüter. Nun droht ihnen das komplette Aus. Das Vertrauen der Verbraucher ist aufgebraucht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%