Kommentar zu Jamaika-Verhandlungen Weniger Prinzipien wagen

Eine Woche nach der Bundestagswahl verteidigen CSU, FDP und Grüne eisern ihre Prinzipien. Dabei wird sich der Erfolg einer Jamaika-Koalition nicht an Absichtserklärungen, sondern an Taten messen. Ein Kommentar.
Dafür müssen Schwarz, Gelb und Grün ihre Prinzipienzäune abbauen. Quelle: dpa
Auf dem Weg zu Jamaika-Koalition?

Dafür müssen Schwarz, Gelb und Grün ihre Prinzipienzäune abbauen.

(Foto: dpa)

Die Grenze zwischen Kompromissfähigkeit und Opportunismus in der Politik ist heiß umkämpft. Ohne einen Kern an unverhandelbaren Prinzipien werden Parteien austauschbar und damit ersetzbar. Doch ohne Flexibilität auf allen Seiten funktioniert keine Koalition.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar zu Jamaika-Verhandlungen - Weniger Prinzipien wagen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%