Kommentar zu Kryptowährungen Der Anfang vom Ende

China will die Bitcoin-Minen schließen und Südkorea plant ein Gesetz, um den Handel mit Kryptowährungen zu verbieten. Es sieht so aus, als sei die Zeit des schnell verdienten Geldes mit den Cybermünzen vorbei.
Bitcoin, Triple und Co. : Der Anfang vom Ende der Kryptowährungen Quelle: AP
Bitcoin-Automat

Für viele Besitzer der Kryptowährung wird es nun Zeit, die rosa Brille abzusetzen.

(Foto: AP)

Wer in Kryptowährungen investiert, weiß: Es kann auch mal heftig abwärts gehen. Der Kursrutsch der vergangenen Tage ist allerdings ungewöhnlich für die erfolgsverwöhnte Krypto-Welt. Denn er folgt auf ungewöhnlich viele Hiobsbotschaften: China will die Bitcoin-Minen schließen und Südkorea plant ein Gesetz, um den Handel mit den Cyberdevisen zu verbieten. Dabei wurden die digitalen Währungen mit ihren beispiellosen Kursexplosionen gerade in diesen zwei Ländern wesentlich vorangetrieben. Es ist eine Zäsur in der noch jungen Branche, in der sich viele Teilnehmer noch bis vor Kurzem unbesiegbar fühlten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%