Kommentar zu Lidl Macht der Gewohnheit

Der Start des Discounters in den USA braucht mehr Zeit und Geduld als erwartet. Das Lidl-Management ist über die eigenen Ambitionen gestolpert – und hat die amerikanischen Kunden unterschätzt.
Nach der anfänglichen Neugierde über Lidl kaufen viele der US-Kunden wieder in ihren gewohnten Läden ein. Quelle: dpa
Lidl-Filiale in den USA

Nach der anfänglichen Neugierde über Lidl kaufen viele der US-Kunden wieder in ihren gewohnten Läden ein.

(Foto: dpa)

Die mehr als vierzigjährige Unternehmensgeschichte von Lidl ist im Grunde ein einziger Erfolg. Seit Dieter Schwarz 1973 in Ludwigshafen seinen ersten Discountmarkt unter der Marke Lidl eröffnete, ging es stets bergauf. In Deutschland zog er an den beiden Begründern des Segments, Aldi Süd und Aldi Nord, vorbei, Schwarz eroberte ein europäisches Land nach dem anderen. Weltweit ist die Gruppe mit Lidl und Kaufland der viertgrößte Händler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Kommentar zu Lidl - Macht der Gewohnheit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%